Erwachsen sein kann manchmal ganz schön anstrengend sein und alles, was wir wirklich am Ende einer anstrengenden Arbeitswoche wollen ist ein riesiger Spielplatz zum Herumtoben. Genau aus dem Grund haben jetzt ein paar Genies aus Hammersmith, UK, ein Pop-Up Bällebad eröffnet für alle, die im Herzen Kind geblieben sind.

Der Besuch kostet keinen Eintritt und bis zu 30 Leute auf einmal können darin Platz finden. Die kreative Idee für den Spaß mit 81.000 Bällen kam von der Agentur Pearlfisher, die auch noch £1 für jeden Besucher an die Wohltätigkeitsorganisation Right to Play spendet.

Das Herumtoben in dem Meer aus weißen Bällen soll die Kreativität fördern und Stress abbauen. Also, warum nicht sein Meeting für 3 Uhr Nachmittag mal woanders halten (siehe Bild oben)? Das nennt man wohl Arbeiten 2.0.

Wir sagen, Daumen hoch für die coole Idee und wenn ihr zufällig in London seid, könnt ihr noch bis zum 13. Februar vorbeischauen. Mehr Details zu dem Projekt findet ihr hier.